, Hänggi Adrian

D1 Verhaltener Start nach langer Meisterschaftspause

 Am Samstag den 19.03.2022 fanden nach einer langen Spielpause endlich wieder Meisterschaftsspiele statt. Die Gegner hiessen Zuger Highlands II und Langenthal (ULA)

UHC Zugerland 1 - Zuger Highlands II   2 : 13

Konnten wir im ersten Spiel gegen diese Mannschaft noch ein Untentschieden herausspielen, waren wir an diesem Tag weit davon entfernt. Kurz gesagt, es wollte heute in diesem Spiel nichts gelingen. Man hätte fast meinen können, dass die Jungs alles vergessen haben, was wir bis jetzt geübt hatten. Eine klare Niederlage und in dieser Höhe auch verdient.
 
 
UHC Zugerland 1 - ULA 1   2 : 5
 
Die Jungs haben sich die Worte, welche wir nach dem ersten Spiel an sie gerichtet haben, zu Herzen genommen. Sie zeigten im Vergleich zum vorangegangen Spiel, eine klar bessere Leistung. Man war wieder gewillt zu kämpfen, stand wieder näher bei den Gegenspielern, bewegte sich mehr und ging auch in den Abschluss. Leider konnten wir aber viele Torschancen nicht nutzen. Es ging mit einem 0:3 in die Pause. Nach der Pause konnten wir dann unser erstes Tor erzielen und Hoffnung auf einen möglichen Punktegewinn kam auf. Der Gegner hatte aber immer eine Antwort parat und es gelang uns nicht, die drei Tore aufzuholen. Wir gingen aber aufgrund der gezeigten Leistung im zweiten Spiel mit einem positiven Gefühl vom Platz. Zu einem Punktegewinn hat es an diesem Tag nicht gereicht.
 
 
Sportliche Grüsse
 
Adrian Hänggi